• Heilkraft
    Das warme radonhaltige Mineralwasser von Niska Banja mit einer durchschnittlichen Temperatur von 37ºC in Kombination mit anderen Therapien hilft bei der Behandlung von: Herzkreislauferkrankungen, allen Formen von Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, bei der Rehabilitation nach: Frakturen und Luxationen von Gelenken, zentraler Lähmung und Wirbelsäulenoperationen, Beschödigungen von Blutgefäßen usw.
  • Preis für eine Tag als Patient umfasst:
    - Unterkunft
    - Mahlzeiten
    - Behandlung und Diagnostik (Belastungstest, bestimmte Laboranalysen, die im Preis enthalten sind)
    - Therapeutische Prozeduren, die im Preis enthalten sind
  • Unterkunft
    Institut „Niška Banja“ verfügt über die folgende Unterkunftskapazität:
    - Objekt „Radon“ - 300 Betten
    - Objekt „Zelengora“ - 160 Betten
    - Objekt „Terme“ - 100 Betten

Turistisches Angebot in Niška Banja

Niska Banja und seine Umgebung bieten Patienten und Touristen eine gute Erholung und interessante Ausflüge an. In der Nähe befinden sich zwei Schluchten, drei Kloster, mehrere archäologische Stätten und historische Orte. Etwa drei Kilometer von dem Heilbad Niska Banja befindet sich Jelašnička klisura (Schlucht).

Fünf Kilometer flussaufwärts vom Heilbad hat der Fluss Nišava die eindrucksvolle Sićevacka klisura (Schlucht) durchgeschnitten, die einigermassen felsig aussieht. Durch diese Schlucht führen Nisavas Magistralen – Fahr- und Eisenbahn nach Sofia und Istanbul. In der Schluch über den Fluss sieht man das Sićevo Kloster aus dem vierzehnten Jahrhundert. Etwa vier Kilometer von Sicevo entfernt, berühmt für seine feinen Weinbergen, ist das Kloster Sv. Petka, und nicht weit vom Heilbad ist das Kloster Sv. Pantelejmon.

 

SIĆEVAČKA KLISURA ist eine schöne und attraktive Talschlucht, 17 km lang, der Fluss durchströmt sie mit großen Wasserfallen, häufiger Wechsel der Richtung und Kaskaden. In dieser ruhigen Umgebung gibt es mehr als 30 Kirchen und Klöster von großem historischen Wert. Wegen ihrer natürlichen Bedeutsamkeiten wurde Sicevo Talschlacht für ein besonderes Naturschutzgebiet erklärt. Fünf Kilometer vom Dorf Sićevo, auf dem Weg Nis-Sofia befindet sich Hotel "Sićevo" mit 72 Betten, von Sportplätzen für Basketball, Volleyball, Handball und Fußball umgeben, ideal für die Organisierung von Trainingscamps, und die pittoreske Umgebung bietet interessante Spaziergänge, Wanderungen und Angeln an. Das atraktive Tal des Flusses Nisava ist ebenso ideal zum Kajak Fahren. Dort wurden bereits zahlreiche internationale Wettbewerbe stattgefunden.

JELAŠNIČKA KLISURA, eine Schlacht 15 km östlich von Niš, mit zahlreichen natürlichen Schönheiten, attraktiven Formen von Steinen und Feseln und Wasserfallen wurde für ein besonderes Naturschutzgebiet erklärt. sa obiljem prirodnih lepota, atraktivnih kamenih oblika i vodopada, kao i raritetnom florom, proglašena je za Specijalni rezervat prirode. Z. B. endemische Pflanze "Ramonda Serbica" hat hier ideale Bedingungen fürs Leben gefunden.

SUVA PLANINA (Trockener Berg) ist 15 km östlich von Nis entfernt. Als Gebirge stellt es spezifische geologische und klimatische Einheit im Südosten von Serbien dar. Die höchsten Gipfel der Suva planina sind: Trem (1810m), Sokolov kamen, Kolov kamen und andere (Mosor, Crni kamen und Širina).

 

   
   

Der Name von Suva planina ist darauf zurückzuführen, dass die Quellen sehr selten sind. Die grösste Quelle ist Bojanine vode – 860 m (unter dem Gipfel Sokolov kamen) und Rakoš Brunnen (auf der Seite des Gebirges in Richtung von Bela Palanka).

Suva planina steht unter Schutz des Staates und es gibt viele Organisationen, die dafür kämpfen, dass Suva Planina den Status des Nationalparks bekommt.

In der Vergangenheit gab es eine römische Strassenverbindung durch Suva planina, die so genannte „Heer- oder Kaiserstrasse“ .

Am letzten Wochenende im Februar findet Berglauf - Wandermarsch "Die Winterbesteigung von Trem" statt, wenn sich mehr als 600 Bergsteiger aus allen Teilen des Balkans zusammentreffen. Das ist auch der größte Berglauf ins Gebirge auf dem Balkan im Winter. Den Berglauf hat im 1997 zum ersten Mal der Mountaineering Club "Železničar" in Niš organisiert.


BOJANINE VODE, Resort an den Hängen des Gebirges Suva planina, 25 km vom Stadtzentrum entfernt, hat eine 900 m lange Skipiste mit einem Höhenunterschied von 320 m und sehr breitem Ausgang, geeignet für Wettkämpfe in Slalom. Auf Suva Planina (Bojanine vode) gibt es eine Berghütte "Studenac" mit außergewöhnlicher Unterkunftskapazität (über 50), authentischem Restaurant mit Kamin, Fischteichen mit Forellen (Spezialität des Hauses ist Forelle unter der Glocke), die ebenso Wandertouren organisiert.

TUORISTISCHES INFORMATIONSZENTRUM NIŠKA BANJA
Adresse: Sinđelićeva 3b, 18000 Niš
Telefon : +381 18 45 48 588
Web Site : http://www.nistourism.org.rs/
GEMEINDE NIŠKA BANJA
STADTGEMEINDE Niška Banja
Adresse: Sinđelićeva 3, 18205 Niška Banja
Telefon: 018 / 4548-108, 4548-130, 4548- 132, 4548-133
Faks: 018 / 4548-629
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!