• Heilkraft
    Das warme radonhaltige Mineralwasser von Niska Banja mit einer durchschnittlichen Temperatur von 37ºC in Kombination mit anderen Therapien hilft bei der Behandlung von: Herzkreislauferkrankungen, allen Formen von Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, bei der Rehabilitation nach: Frakturen und Luxationen von Gelenken, zentraler Lähmung und Wirbelsäulenoperationen, Beschödigungen von Blutgefäßen usw.
  • Preis für eine Tag als Patient umfasst:
    - Unterkunft
    - Mahlzeiten
    - Behandlung und Diagnostik (Belastungstest, bestimmte Laboranalysen, die im Preis enthalten sind)
    - Therapeutische Prozeduren, die im Preis enthalten sind
  • Unterkunft
    Institut „Niška Banja“ verfügt über die folgende Unterkunftskapazität:
    - Objekt „Radon“ - 300 Betten
    - Objekt „Zelengora“ - 160 Betten
    - Objekt „Terme“ - 100 Betten

Kardiologie

Die Tätigkeit der Klinik für Kardiologie im Rahmen des Instituts „Niška Banja“ besteht in die Anwendung aller Arten von nicht invasiven diagnostischen Prozeduren, die die moderne Kardiologie kennt, und Therapie von kardiologischen Krankheiten.

An der Klinik für Kardiologie werden viele Notfälle kardioologischer Herkunft versorgt, sowie Interventionen in der Aufnahmeambulanz des kardiologischen Dienstes. Ferner werden dort fachärztliche Untersuchungen von Patienten durchgeführt, um festzustellen, welche Patienten dringende kardiologische Versorgung und Untersuchung brauchen.
Kardiologie verfügt über 40 Betten und im Rahmen der Abteilung befinden sich folgende Stationen: koronare Einheit, halbintensive Pflege mit einer Krankenhaus-Abteilung und erstklassig ausgestattete nicht invasive funktionale Diagnostik. Im Rahmen der Klinik funktionieren erfolgreich noch die Kabinette für Hyperlipidämie, Hypertension, koronare Krankheit und Herzinsuffizienz. Durch die Kabinette werden Patienten über die Natur ihrer Krankheit und Risikofaktoren beraten. Die Therapie wird laut gültigen europäischen Protokollen durchgeführt.

 
     

Koronare Einheit mit 6 Betten:

In bestehenden Umständen kann man die Behandlung von 500 Patienten mit insgesamt 1500 Tagen im Krankenhaus planen. 

Halbintensive Pflege mit 3 Betten:

Es kann die Behandlung von 225 Patienten mit 1000 Tagen im Krankenhaus geplant werden.
Allgemeine Pflege – kardiologische Abteilung: Struktur - 16 Zweibettzimmer. Die gesamte Kapazität: 32 Betten.
Die Räume der Klinik genügen für die Unterkunft von Patienten, Diagnostizierung, Behandlung, Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und frühe Rehabilitation von kardiovaskulären Patienten.
In bestehenden Umständen kann man 900 Patienten mit insgesamt 9000 Tagen im Krankenhaus planen.

Ein wesentlicher Teil der Aktivitäten ist die Edukation der Mitarbeiter im Bereich der Kardiologie in allen organisatorischen Abteilungen der Klinik für Kardiologie, und unsere Mitarbeiter nehmen ständig an der wissenschaftlichen Forschung teil.

Fast alle Ärzte sind ausgebildet, neben ihrer Arbeit an der Klinik, alle nicht invasiven diagnostischen Prozeduren auszuführen (Ultraschall des Herzens, Belastungstest, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung).

Alle Ärzte und Krankenschwester haben den Kurs in Notfallmedizin und kardio-pulmonale Reanimierung absolviert.

 

      Kardiologie ist so konzipiert, dass dort alle Notfälle aus dem Gebiet der nicht invasiven Kardiologie aufgenommen und behandelt werden können, einschliesslich der Möglichkeit, einen vorläufigen Pacemaker einzubauen. Im Rahmen der kardiologischen Diagnostik werden pharmakologisch oder durch Belastung verursachte Stress-Echo-Teste gemach, was eine bessere Diagnostik der koronaren Krankheit ermöglicht. Die kardiologische Diagnostik wird für die Patienten der Klinik durchgeführt, die stationär oder ambulant behandelt werden.

      Kardiologen des Instituts „Niška Banja“ haben teilgenommen und sind immer noch bei mehreren multizentralen internationalen Studien beteiligt, ferner sind sie Teilnehmer an mehreren in- und aussenländischen Kongressen. Sie haben mehrere wissenschaftliche Arbeiten geschrieben, wovon viele in fremden Fachzeitschriften und sonstigen Publikationen veröffentlicht wurden. Auch haben sie mehrere Fachbücher für den Unterricht an der Uni geschrieben.

      Unsere Klinik kann stolz auf erfolgreiche Organisation des berühmten Symposiums für Kardiologie mit internationaler Beteiligung sein, das alle zwei Jahre am Institut stattfindet.Dabei werden alle vorgestellte Arbeiten gedruckt, sodass die Bücher vom Symposium eine gute Quelle für neue und moderne Kenntnisse in der Kardiologie darstellt.


Koronare Einheit

Koronare Einheit ist eine Abteilung der Kardiologie, in der man die Patienten vom Gebiet der Stadt Nis aufnimmt und behandelt. Alle PAtienten mit akuten Herzkrankheiten werden hier aufgenommen, dabei sind die häufigsten Patienten mit koronarer Krankheit (akute Herzanschläge, Herzinsuffizienz, Rhythmusstörungen usw.).
 
   

Jetzt verfügt die koronare Einheit über 6 Betten. Seit ihrer Erstöffnung hat man hier die neuesten Methoden der Behandlung und Befolgung von Patienten mit koronaren Erkrankungen und anderen akuten Herzkrankheiten angewendet. Durch die ständige Entwicklung in der Therapie dieser Krankheiten haben sich die Behandlungsmethoden in unsere koronaren Einheit geändert und an die progressivsten Standpunkte angepasst.

      Die jährliche Anzahl von Patienten der Klinik beträgt durchschnittlich 1300, davon werden ungefähr 500 Patienten in der koronaren Einheit hospitalisiert. In letzten fünf Jahren wurden jedes Jahr ca. 120 akute Infarkte des Myokardes behandelt.

      Die koronare Einheit wurde im 2008 renoviert worden. Dabei hat man dort sechs Monitoren letzter Generation eingebaut, um ein zentrales Monitoring von Vitalfunktionen aller Patienten zu verschaffen. Dies hat zu einer schnelleren und auch zweckmässigeren Reagierung auf Störungen des Zustands der Patienten. Deswegen ist die Qualität der Behandlung deutlich besser geworden. Neben dieser koronaren Einheit besteht noch die Halbintensivpflege mit drei Betten, die ebenso mit den Monitoren ausgestattet sind.

      Andere Betten befinden sich in der Station für allgemeine Pflege der kardiologischen Abteilung, Zweibettzimmer mit vollem Standard, wo die Patienten aus der koronaren und halbintensiven Pflege untergebracht werden, aber auch die Patienten, die mit dem hohen kardiovaskulären Risiko aufgenommen wurden, wegen weiterer Herzuntersuchung.